Keine Töne nach 10 Minuten?

Das Forum für Tin Whistle Anfänger. Habt ihr Fragen? Ist etwas unklar? Dann seid ihr in diesem Forum genau richtig.
Antworten
AnneB
Beiträge: 1
Registriert: Di Nov 30, 2021 12:23 pm

Keine Töne nach 10 Minuten?

Beitrag von AnneB »

Hallo zusammen!

Ich oute mich jetzt direkt mal als blutiger Anfänger.
Ich habe erst vor ca 2 Wochen mit einer Feadog D angefangen und bin bei den Fingerübungen im Begleitbuch.
Allerdings stelle ich fest, dass die Whistle jedes mal nach ca 10 Minuten extrem schrill wird und ich überhaupt keine ansatzweise glatten Töne mehr rauskrieg, manchmal nicht mal mehr schiefe. Ich habe versucht die Finger zu bewegen oder neu aufzusetzen, den Haltewinkel zu ändern, das Instrument marginal nach links oder rechts zu rotieren und die Lippenhalung zu variieren.
Nichts hilft.
Wenn ich das Instrument neu aus der Hülle auspacke funktioniert alles einfach und reibungslos, dann kommt dieser plötzliche, mir unerklärliche "Knick" und auf einmal geht gar nichts mehr.
Kann mir hier jemand erklären was da los ist? Was mache ich falsch und wie behebe ich es?

Viele Grüße

Anne
Fila
Beiträge: 378
Registriert: Fr Feb 13, 2004 7:16 am

Re: Keine Töne nach 10 Minuten?

Beitrag von Fila »

Hallo,
Du musst nach jedem Lied das Loch im Mundstück mit einem Finger zuhalten und ein paar mal kräftig durchpusten. Sonst bleibt Kondenswasser im Mundstück stehen und die Whistle funktioniert nicht mehr richtig.

Liebe Grüße

Fila
Antworten